Dienstag, 13. Dezember 2016

Gitarre 0000, der Boden ist verleimt

Aus Zwei mach Eins.




Der Boden, bestehend aus zusammengeleimten Hälften, ist mit einem Naturleim verbunden. Die Vor- und Rückseite wird nun mit der Ziehklinge weiterbearbeitet. Dazu wird die Leimfuge nachgearbeitet bis sie gänzlich egalisiert ist. Es ist kein Übergang fühlbar. Nun wird mit der Form der Umriss auf das Holz übertragen. Dazu wird einfach ein Bleistiftstrich um die Form gezogen. Mit einem Hilfsmittel wird die Form nochmals mit einem zusätzlichen 10mm Rand versehen, an dem der Boden ausgeschnitten wird. Der Überstand schützt das eigentliche Maß während der weiteren Bearbeitung.

Dazu die passenden Bilder:


Mit Ziehklingen werden die gesamten Flächen gleichmäßig fein abgezogen.
So muss die Naht aussehen.
Dann wird die Form fixiert und die Umrisse übertragen.
Einfach mit einem sehr feinen Bleistift an der Kante entlang fahren.
Mit einer Rädelschraube einen passenden gleichen Abstand übertragen.
Eine einfache Lösung.
Die Schalllochmitte wird markiert.
Und so sieht der Umriss mit Doppellinie auf dem Holz aus.

Mit dieser Säge wird der Boden auf der äußeren Linie ausgesägt. 

Und das ist der Boden danach. Die Ziehklinge kommt wieder zu Einsatz.
 Die Balken werden angepasst.

Der Boden bekommt auf der Innenseite die Balken. Diese werden eingeleimt und dann geformt. Gezeigt wird das im nächsten Post.





Kommentare:

  1. Lieber Uwe,
    die Liste der Weihnachtslieder, die du an Heilig Abend 2016 auf diesem Instrument spielen wirst, wird noch recht übersichtlich sein. Aber 2017 ist sie umso länger. Und alle die dir dann lauschen dürfen denken sich: Schöne Bescherung! ;-)
    Ich hoffe du verzeihst mir den frechen Kommentar.
    Kommt er doch von einem der offen zugibt, dass er nicht die geringste Ahnung von dem hat, was du da tust aber dir dafür umso mehr Respekt zollt.
    Ich wünsche Dir schöne Weihnachtsfeiertag mit viel Vorfreude auf den Liederabend 2017.
    Herzliche Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Volker,

    Danke für den sehr netten Kommentar. Ich mag solche Beiträge, da sie sehr ehrlich gemeint sind.

    In einem Satz kann ich mein Tun nicht zusammenfassen, außer, das soll eine Gitarre werden.

    Wenn ich soweit bin, für ein öffentliches Konzert, dann wirst Du ganz bestimmt informiert.

    Auch Dir und Deiner Familie ein besinnliches und schönes Wheinnachtsfest,

    mit lieben Grüßen

    Uwe

    AntwortenLöschen